Was jede Beziehung kaputt macht


Eine Beziehung ist wichtig. Oftmals kann sie aber auch Stress bringen. Wenn man dem aber nachgibt, dann gibt man sehr bald auch seine Beziehung auf. Aber machen wir hier einen Moment lang etwas langsamer.


Jeder hat Stress. Den bekommt man in der Arbeit, von den Kindern, seiner Familie und seinem Partner. Was aber hat das mit dem Kaputtmachen der Beziehung zu tun?


Die meisten Leute reagieren auf Stress grundfalsch. Sie geben nach. Sie opfern sich. Wie sieht das aus? Nun, der Abend mit den Freunden fällt aus. Man verbringt weniger Zeit mit dem, was einem selbst so wichtig ist. Das aber braucht der Mensch, um mit Stress fertig zu werden.


Ohne Männerabend aber baut Mann immer mehr Stress auf. Er hat eben keine Zeit, die leeren Akkus wieder aufzuladen. Frau geht es dabei nicht besser. Ohne ihre Freundinnen ist auch sie dem Stress immer mehr wehrlos ausgeliefert.


Wie aber reagieren wir auf Stress, ohne einen Gegenpol zu haben? Wir kompensieren. Der eine trinkt, der andere verlangt zu viel von seinem Partner, der nächste ist einfach nur immer und überall schlecht gelaunt. Das aber zerstört auf Dauer jede Beziehung.


Was kann man tun? Nicht nachgeben. Man hat seinen eigenen Raum. Seine Zeit, seine Orte, wo und wann man sich entspannen kann. Diese sind je nach Person unterschiedlich, aber immer gleich wichtig. Man sollte und darf sie einfach nicht aufgeben.


Nur wer glücklich und vor allem mit sich selbst zufrieden ist, kann auch andere Lieben. Wer aber mit sich unzufrieden ist und sich zurücknimmt, handelt erst wie ein Roboter. Später dann wird man aggressiv. Dann spätestens ist die Beziehung erledigt.


Man kämpfe also um seinen persönlichen Freiraum und seinen Stressabbau. Dann ist man frisch und liebevoll für den Partner. Dann blüht auch die Beziehung.

#Mann #Frau #Beziehung #Stress

Featured Posts
Recent Posts
Archive
Search By Tags
Noch keine Tags.
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square