Auf die richtige Pflegeroutine kommt es an


Wer schön sein will, muss leiden? Nein, wer schön sein will, muss die richtige Pflegeroutine haben. Hier erfahren Sie, worauf es dabei ankommt.


Das erste und wichtigste ist, dass man seinen Hauttyp kennen muss. Heute steht eine breite Palette an Schönheitsmitteln zur Verfügung, doch sie sind auch immer für einen bestimmten Hauttyp ausgelegt. Um also optimal zu wirken, muss man seinen Hauttyp kennen und die passenden Produkte verwenden.


Empfindliche Haut verlangt nach einer besonderen Aufmerksamkeit. Weil eine solche Haut sehr schnell ihr Missfallen zeigt, muss man bei ihr besonders auf ihre Bedürfnisse eingehen. Das gilt vor allem für den Feuchtigkeitsbedarf. Hier ist die Faustregel besser einmal zu viel als einmal zu wenig eincremen.


Wer Make-up auftragen möchte sollte der Schönheitspflege, genauer gesagt, der Creme, etwas Zeit geben. Die Creme braucht ungefähr 15 Minuten, um optimal einzuziehen. Erst danach sollte das Make-up folgen. Wer es jedoch zu früh aufträgt, verbindet Make-up und Creme zu einem Mix. Die Folge ist ein fleckiges Make-up mit einer kurzen Haltbarkeit.


Das Auftragen des Make-ups sollte bei Tageslicht erfolgen. So wird erreicht, dass es auch bei normalen Licht optimal aussieht. Wer auf zu starkes und vor allem elektrisches Licht beim Auftragen setzt, riskiert ein fleckiges Resultat.


Ein Bad ist eine schöne Entspannung für die Seele, doch es ist eine starke Belastung für die Haut. Für diese ist es besser, einfach nur zu duschen. Die Dusche sollte um die 10 Minuten dauern und danach trägt man am besten eine Feuchtigkeitslotion auf.


Pickeln und Mitesser bringt man am besten zur Kosmetikerin. Eine Eigenbehandlung ist zwar verführerisch, aber auch riskant. Allzu leicht können sich die entstehenden Wunden entzünden. Das sieht dann nicht einfach nur unhübsch aus, es birgt auch weitreichende Risiken. Das liegt daran, dass sich eine solche Entzündung in der Nähe des Gehirns entwickelt.


Auch wenn es schwerfällt, aber nach der Arbeit oder nach der Party folgt das Abschminken. Wer sich mit den Schminkresten auf der Haut schlafen legt, trocknet die Haut aus. Daneben bewirkt man auch ein frühzeitiges Altern und lädt nur weitere Unschönheiten, wie zum Beispiel Pickel und Mitesser, ein.

#Frauen #Gesicht #Pflege #Gesichtspflege #Pflegeroutine

Featured Posts
Recent Posts
Archive
Search By Tags
Noch keine Tags.
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square