Wie man im Büro Gewicht verliert

Jeder weiß es, wer sich nicht bewegt, nimmt zu. Wo bewegt man sich nicht? Im Büro. Dort sitzt man den ganzen Tag, telefoniert, arbeitet am Computer und nimmt zu. Dabei ist es so einfach, diesen Trend umzudrehen.

Man nimmt zu, wenn man mehr Energie dem Köper zuführt als dieser Verbraucht. Das ist eine simple Tatsache, die jeder weiß. Daraus lässt sich ebenso leicht ableiten, dass man nur den Kalorienverbrauch erhöhen und die -zufuhr verringern muss. Das Verringern der Kalorienzufuhr ist oftmals schwerer, als man denkt. Da ist das Mittagessen mit den Kollegen, dann geht man mit seinem Partner aus und wenn man gestresst ist, braucht man etwas Süßes, um sich besser zu fühlen. Als Folge dessen muss man eben den Kalorienverbrauch erhöhen.


Die erste Maßnahme dazu ist das Stehen. Wer steht, bringt das Herz dazu, stärker zu arbeiten als im Sitzen. Schon fängt man an, mehr Kalorien zu verbrauchen. Da die Arbeit am Computer im Stehen jedoch weniger bequem ist und man dabei auch als verrückt angesehen wird, braucht man einen Vorwand. Ein Telefonat kann einen solchen Vorwand liefern. Daher steht man einfach auf, wenn man den Hörer abnimmt. Das schafft gleichzeitig ein selbstbewussteres Auftreten beim Telefonat.

Ein Aufzug ist super bequem, doch er hilft nicht beim Kalorienverbrennen. Am besten steigt man die Treppen hinauf. Man kann damit beginnen, den Aufzug für den Weg nach oben und die Treppen für den Weg nach unten zu verwenden. Hat man damit ein wenig trainiert, nimmt man die Treppen auch für den Weg nach oben. Fährt man mit dem Bus zur Arbeit, muss man ja nicht unbedingt die ganze Strecke damit zurücklegen. Man kann einfach eine Station früher aussteigen und den Rest des Weges gehen. Dabei hat man gleich noch die Gelegenheit, die Morgenluft zu genießen und seine Gedanken zu ordnen.

Die Mittagspause muss nicht nur zum Essen dienen. Ein gelungener Spaziergang hilft beim Kalorienverbrennen. Ein Salat, den man sich daheim eingepackt hat, spart Geld und verhindert die Aufnahme von zu vielen Kalorien. Die frische Luft ist obendrein noch gesund.


Wenn man im Büro sitzt, nimmt man schnell eine verspannte Haltung ein. Hier helfen Bewegungspausen. Die kann man sich entweder selbst regelmäßig, zum Beispiel einmal die Stunde, auferlegen, oder man geht zu seinem Kollegen, anstatt ihn anzurufen.


Wer sich in seinem Büroalltag ein wenig umsieht, wird noch mehr Gelegenheiten finden, sich zu bewegen. Dies sorgt für ein kleinen, aber kontinuierlichen Kalorienverbrauch, ohne dass man sich dabei überanstrengt.

#Büro #sport #gewicht #verlieren #gesund #essen #kalorienverbrauch #mittagessen