Das richtige Styling für den Po

Die einen haben einen großen Po und wollen ihn verkleinern. Die anderen haben einen kleinen Po und wollen ihn vergrößern. Da ist es manchmal schwer, das richtige Maß zu finden. Das ist aber um so wichtiger, denn jeder weiß, wie sehr es auf den Po ankommt. Auch wenn sie es nicht zugeben, die meisten Männer schauen eben auf den Po. Frau tut dies auch, um sich zu vergleichen. Wie also kann man es richtig machen?


Fangen wir mit einer sehr wichtigen Feststellung an, was den Po anbelangt. Dort gibt es kein zu groß. Stars wie Jennifer Lopez beweisen, dass ein großer Po einfach „In“ ist und betont gehört. Daher sollte man hier nie untertreiben, naja, eigentlich.


Manch eine Dame ist mit etwas zu ausladenden Hüften und zu prachtvoll ausgefallenem Po gesegnet. Diese Damen greifen gern zu Jeans ohne Gesäßtaschen, denn diese würden den Po noch vergrößern. Leider aber liegen diese Damen damit falsch. Die fehlenden Gesäßtaschen vergrößern den Po noch optisch.


Für Frauen mit zu viel Fläche hintenherum ist es besser, Jeans mit Gesäßtaschen zu tragen. Diese Taschen sollten gern größer ausfallen. Damit machen sie den Hintern in Relation mit sich optisch kleiner. Gut ist es auch, wenn die Taschen eng beieinanderliegen. Damit sorgen sie wiederum für eine optische Verkleinerung der Sitzfläche. Schlussendlich sollte die Hose nicht zu hoch geschnitten sein. Warum? Weil eine niedrig gehaltene Hose wieder eine optisch kleinere Fläche für das Hinterteil suggeriert.


Damen mit etwas kleinerer Fläche hintenherum sind die richtigen Kandidaten für eine Jeans ohne Gesäßtaschen. Hier wird optisch nachgeholfen, ohne es eventuell zu übertreiben.


Fällt der Hintern noch kleiner aus, dann sollte man etwas unternehmen. Das beginnt mit hochgezogenen Jeans. Diese vergrößern die Fläche des Hinterns. Dazu kommen Gesäßtaschen. Diese können gern größer ausfallen. Wichtig ist aber, dass sie weit auseinanderliegen. Dann ziehen sie auch den Hintern optisch in die Breite.


Neben der Hose, respektive Jeans, gibt es aber noch andere Gestaltungsmittel. Dabei handelt es sich vor allem um die passenden Oberteile. Ein weit sitzendes Oberteil ist gut, um einen großen Hintern optisch zu verkleinern. Umgekehrt beschert ein eng sitzendes Oberteil auch einem Pfennighintern einen großen Auftritt.

#Mode #Fashion #Jeans #Damenmode #Po #Hintern

Featured Posts
Recent Posts
Archive
Search By Tags
Noch keine Tags.
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square