Was eigentlich gegen eine Heirat spricht


Achja, sie kann so schön sein, die Liebe. Wer sich liebt, will auch zusammenbleiben. Dazu gehört ein bisschen Familienplanung, ein Kind und zuallererst natürlich die Heirat. Gibt es denn irgendetwas, das dagegenspricht? Interessanterweise ja und die Gründe sind nicht einmal schlecht.


Als erstes geht es bei der Liebe doch einfach nur um die Liebe. Wozu braucht man da also eine Heirat und ein Stück Papier, auf dem steht, dass man verheiratet ist? Die Liebe sollte doch die Partnerschaft zusammenhalten, nicht das Gesetz.


Was bringt eine Partnerschaft selbst dann in Gefahr, wenn beide Partner sich eigentlich lieben? Das ist Stress. Was ist aber einer der größten Stressverursacher? Eine riesige Party, auf der nichts schiefgehen darf, die eine Menge Geld kostet und bei der jeder dazwischenredet. Wie nennt man diese Party? Hochzeit!


Ja, eine Hochzeit ist die Party für das zukünftige Paar. Dennoch denkt jeder, er kann hereinreden. Schwiegermama hat ihre eigenen Vorstellungen, wie alles ablaufen soll. Schwiegerpapa will eigentlich nichts davon wissen, rückt dann aber am Ende mit seinen wichtigen Vorstellungen heraus. Dazu kommen dann noch die Freunde, die ebenfalls Druck ausüben. Kann das eine Beziehung wirklich ertragen?


Eine Hochzeit kostet Geld. Zusammenziehen kostet Geld. Man will sich einrichten und die gemeinsame Wohnung den gemeinsamen Vorstellungen anpassen. Ein Kind kostet Geld. Wie soll man das eigentlich alles bezahlen. Besser keine Party, dafür aber eine Wohnung und vielleicht ein Kind.


Dann ist da noch der Name. Welcher soll es sein? Früher war es einfach, doch heute ist es eine Frage der Gleichberechtigung, des Geschmacks und all derjenigen, die sich einmischen.


Als ob das alles nicht schon schlimm genug ist, ist eine Hochzeit von allein schon mit all dem Papierkram eine komplizierte Angelegenheit. Anstatt also ein fröhliches, gegenseitiges „Ja“-Sagen gibt es Bürokratie, Ärger mit dem Buffet und mit der Buchung der Kirche.


Wie kann man das eigentlich alles vermeiden? Am besten zieht man einfach zusammen und ist glücklich. Sollte man doch eine Party brauchen, lädt man eben seine Freunde zu sich nach Hause ein. Das ist schön, es ist unkompliziert und es ist wahnsinnig günstig im Vergleich zu den Kosten einer Heirat.

#Frau #Mann #Partner #Liebe #Hochzeit #Heirat

Featured Posts
Recent Posts
Archive
Search By Tags
Noch keine Tags.
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square